Crochet Sparrow – “Ida”

So kannst du den kleinen Spatz “Ida” crochet. Die süße Applikation eignet sich super als Aufnäher für Taschen und Kleidungsstücke, egal ob für Kinder oder Erwachsene.

MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

Vorkenntnisse zum Spatz crochet

MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

Material zum Spatz crochet

  • Crochet Yarn:
  • Crochet Hook: 3,5 mm
  • Wool Needle, Scissors
  • Eyes: 1 black bead, etwa 3mm diameter ODER blackes Yarn (mindestens in der Stärke von Embroidery thread)
MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

Pattern: Spatz crochet

Spatz häkeln - Anleitung

MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

body des Spatzen crochet

Den body des Spatzen häkelst du in spiral rounds und markierst die Runde mit einem Markierfaden.

MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

Wings crochet

Den Wings häkelst du mit einer Kontrastfarbe, damit er sich gut vom body abhebt und nähst ihn anschließend mittig und leicht geneigt auf den body auf.

MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

Schnabel crochet

Der Schnabel sitzt genau gegenüber der tailspitze. Du häkelst den Schnabel am besten mit orange-farbenem oder yellowem Yarn. Der Schnabel wird dabei direkt an den body gehäkelt, suche dir daher die richtige Stelle für die erste stitch aus.

MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

Eye des Spatzen crochet

Für das Eye des Spatzen häkelst du einfach eine whitee Scheibe, die auf den body aufgenäht wird. Für die Pupille nähst du zum Schluss einfach eine blacke bead auf.

Achtung: Kleinteile können von Kindern verschluckt werden und sind nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Sollte der Aufnäher in die Nähe von kleinen Kindern kommen, solltest du keine Kleinteile aufnähen, da sich diese lösen und verschluckt werden können.

  • alternativ Eyes mit blackem Yarn auf sticken
MTU2ODU3ODc3OCAtIDM0LjIzNi4xNzAuNDggLSAw

tail an den Spatzen anbringen

Für den tail knotest du einfach ein paar Fadenenden mit einem Schlingknoten in die letzte stitch der tailspitze. Anschließend ziehst du den Zwirn der Fäden mit einer Nadel auf und schneidest ihn zurecht.

Damit ist dein Spatz fertig und kann nun als Applikation verwendet werden. Bedenke aber: Ein Spatz kommt selten allein! 😉