Crochet Hooks – Different Versions at a Glance

Bereits die Wahl der Häkelnadel ist für einen Anfänger recht schwierig. Hier erfährst du, welche Häkelnadel für Anfänger geeignet ist. Es gibt viele Häkelnadeln in unterschiedlichen Varianten und Ausführungen, einmal ganz abgesehen von den unterschiedlichen Needle Sizen. So findest du die für dich am besten geeignete Häkelnadel, damit das Häkeln für dich zum Vergnügen wird.

Aufbau der Häkelnadel

Grundsätzlich bestehen Häkelnadeln immer aus drei Teilen, dem Haken, dem Schaft und dem Griff. Wobei die Häkelnadel als Ganzes oder einzelnen Teile aus unterschiedlichen Materialien bestehen und auch sehr unterschiedlich geformt sein können.

Metallhäkelnadel mit Kunststoffgriff / SoftgriffDurch die Beschaffenheit wird beim Häkeln das Handling der Häkelnadel stark beeinflusst. Wie du siehst ist Häkelnadel nicht gleich Häkelnadel. Eine schlecht beschaffene oder nicht zu deiner Handhaltung passende Häkelnadel kann dich schnell zur Verzweiflung bringen.

Kunststoff Häkelnadel

Haken der Häkelnadel

Häkelnadel mit stumpfem HakenMit dem Haken der Häkelnadel wird das Yarn beim Häkeln “geholt” bzw. “festgehalten”. Der Faden sollte einerseits recht leicht über den Haken gleiten, dieser muss ihn aber auch gut “greifen” können. Material und Form sind daher besonders wichtig, denn beides entscheidet, wie gut sich die Häkelnadel zum Häkeln eignet.

Häkelnadel mit spitzem HakenIst der Haken zu weit geöffnet oder die Kerbe nicht tief genug, rutscht der Faden sehr schnell ab. Bei einer zu tiefen oder zu schmalen Kerbe, kann der Faden sogar stecken bleiben.

Zu spitze Haken teilen häufig locker gesponnenes Yarn und werden damit schnell zum Ärgernis.

Schaft der Häkelnadel

Der Schaft der Häkelnadel ist der Zwischenraum zwischen Griff und Haken. Schaft und Haken der Häkelnadel sind normalerweise immer aus dem selben Material und der Faden sollte stets leicht darüber gleiten können.

Außerdem ist die Länge des Schafts entscheidend dafür, wie weit du in ein Häkelstück einstechen kannst, um den Faden zu holen. Neigst du beispielsweise dazu den Faden recht weit hinter dem Häkelstück zu halten, kann dir ein sehr kurzer Schaft starke Probleme beim Häkeln bereiten.

Griff der Häkelnadel

Den Griff der Häkelnadel hältst du beim Häkeln die ganze Zeit über in der Hand. Die Beschaffenheit des Griffs entscheidet darüber, wie lange du die Häkelnadel bequem in der Hand halten kannst. Wichtig hierbei sind insbesondere Dicke, Länge, Form und Material des Griffs.

Häkelnadeln mit HolzgriffWelcher Griff für dich am bequemsten ist, hängt grundlegend von deiner Handhaltung ab. Erste Anhaltspunkte bekommst du beim Schreiben und Zeichnen, wenn du bewusst darüber nachdenkst, ob du lieber dünnere, dickere oder ergonomisch geformte Stifte in der Hand hältst.

Worauf kommt es bei der Häkelnadel an?

Wenn du den Überblick verloren hast oder dir nicht alles merken konntest, ist das nicht schlimm. Hier kommen noch einmal alle Eigenschaften auf einen Blick, auf die du bei einer Häkelnadel achten solltest.

  • gute Hakenform, damit der Faden problemlos gegriffen werden kann, also nicht im Haken hängen bleibt oder zu leicht wegrutscht
  • besonders glattes Material bei Haken und Schaft, damit der Faden problemlos über die Häkelnadel gleitet, wie zB. Metall oder gut verarbeitetes Holz, Vorsicht vor Nähten bei Kunststoff
  • abriebfeste Beschriftung der Needle Size, bestenfalls als Gravur oder Relief, Aufdrucke reiben sich sehr schnell ab
  • ausreichend langer Schaft, damit der Faden einfach geholt werden kann
  • griffiger und stabiler Griff, der sich nicht von der Nadel löst und eine bequeme Haltung der Häkelnadel gewährleistet

Unterschiedliche Häkelnadeln im Detail

Solltest du bereits eine bestimmte Ausführung von Häkelnadeln ins Eye gefasst haben oder noch mehr über die einzelnen Varianten erfahren wollen, so stehen dir dafür ausführliche Ratgeber für die unterschiedlichen Häkelnadeln zur Verfügung.

  • Häkelnadeln vollkommen aus Metall (folgt in Kürze)
  • Häkelnadeln aus Kunststoff (folgt in Kürze)
  • Häkelnadeln aus Holz oder Bambus (folgt in Kürze)
  • Häkelnadeln aus Metall mit separatem Griff (folgt in Kürze)

Empfehlungen für Häkelnadeln

Wenn du nun auf der Suche nach den passenden Häkelnadeln für dich bist, dann stehst du wahrscheinlich vor der Qual der Wahl. Damit dir die Entscheidung für dich richtige Ausführung der Häkelnadel leichter fällt, hier unsere Empfehlung für die passenden Häkelnadeln.

Häkelnadeln aus MetallFür kleine Needle Sizen vom 0, bis 2,0 mm wählst du am besten Häkelnadeln vollkommen aus Metall. Diese brechen und verbiegen sich nicht so leicht. Im Notfall können sie einfach eingespannt und gerade gebogen werden, ohne das gleich der Griff abbricht. Dank der fest aufgedruckten Needle Sizen, kannst du die kleinen Größen immer auseinander halten.

Häkelnadeln aus Metall mit KunststoffgriffDie mittleren Needle Sizen von 2,5 bis 5,0 mm sind am besten als Metall Häkelnadel mit Kunststoffgriff. Ob du dich für einen einfachen Kunstoffgriff, einen einfachen Softgriff oder einen ergonomischen Griff entscheidest, ist deinen persönlichen Handgewohnheiten überlassen. Diese Needle Sizen liegen mit Griff besonders gut in der Hand, lassen sich nicht verbiegen und bereiten dir mit Sicherheit lange Freude. Achte jedoch auf eine gute Verarbeitung, damit sich der Griff nicht löst und die Needle Size erkennbar bleibt.

Häkelnadeln aus KunststoffBei großen Needle Sizen von 6,0 bis 10,0 mm bleibt dir oft nichts anderes übrig, als zur Häkelnadel aus Kunststoff zu greifen. Als Metall Häkelnadeln mit Kunststoffgriff, sind diese Größen einfach nicht oder kaum zu bekommen. Aufgrund der Dicke der Größen, neigen diese Needle Sizen jedoch auch aus Kunststoff nicht zum Brechen. Wähle möglichst Nadeln ohne lästige Nähte und mit abriebfester Needle Size, allerdings sind die Größen in diesem Format leicht zu erkennen.

Expertentip: Probieren geht über studieren!

Wenn du blutiger Anfänger bist oder noch immer nicht die richtige Häkelnadel gefundenen hast, ständig Probleme bei der Haltung der Häkelnadel hast, dir die Finger beim Häkeln weh tun oder deine Hände total verkrampfen, bis hin zur regelmäßigen Sehnenscheinentzündung vom Häkeln, dann hilft nur eines: Hole dir Rat vom Häkelexperten.

unterschiedliche Häkelnadeln

Wenn du Freunde, Bekannte oder Verwandte hast, die auch crochet, dann kannst du sicher einmal die eine oder andere Häkelnadel in die Hand nehmen und ausprobieren. Außerdem gibt es zahlreiche Handarbeitsgeschäfte, Handarbeitsgruppen oder Handarbeitsstammtische, die dich gern in ihre Gemeinschaft aufnehmen und dir die ersten Schritte mit der Häkelnadel genauer zeigen. Probiere verschiedene Häkelnadeln aus und schau anderen beim Häkeln über die Schulter und lerne unterschiedliche Handhaltungen kennen.

Tuesday, 9. July 2013, 08:51 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://ribbelmonster.us/